Hochwassernotgemeinschaft gibt Kalender 2012 heraus (9.12.2011)

Aus den Einsendungen zum Hochwasserpreis 2010 hat die HWNG die besten Beiträge ausgesucht und in einem Kalender für das Jahr 2012 zusammengestellt.
 

Von der Kunst, dem Hochwasser ins Auge zu sehen … war das Motto des mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Hochwasserpreises 2010 der Hochwassernotgemeinschaft Rhein e. V. Kunstschaffende waren aufgerufen, sich mit dem Thema Hochwasser in seinen vielen Facetten auseinander zu setzen. Eingängige kreativ-künstlerische Ideen, die die Hochwasserthematik von allen Seiten beleuchten sollten, waren gefragt, ungewöhnliche Eindrücke, Gefühle und Empfindungen beim Anblick von Hochwasser, visionäre Lösungen zum Umgang mit den Hochwassergefahren, phantasievolle Denkanstöße und deren künstlerische Umsetzung gewünscht.

125 Einsendungen, darunter Videofilme, Gedichte, Geschichten, Gemälde, Zeichnungen, Collagen, Karikaturen, Cartoons und Fotografien, waren das erfreuliche Ergebnis der Ausschreibung. Sie zeigten Möglichkeiten, dem Hochwasser ins Auge zu sehen und die Anpassung an die Bedrohung als Chance zu begreifen, Dinge zu verändern. Die Kunst bietet eine hervorragende Möglichkeit, Menschen auf das permanente Hochwasserrisiko an Flüssen und Bächen aufmerksam zu machen.

Daher wurden jetzt die von einer kompetenten Jury ausgewählten Siegerbeiträge in einem Jahreskalender veröffentlicht, der hier heruntergeladen werden kann.

Kontakt

Deutschhausplatz 1
55116 Mainz

Tel: (06131) 2398-186
E-Mail: hwngr@gstbrp.de

Zum Kontaktformular

Aktuelle Wasserstände

Das Hochwassermeldezentrum Rhein informiert bei Hochwasser laufend über die aktuellen Pegelstände am Rhein und seinen Nebenflüssen:

www.hochwasser-rlp.de

Neue Broschüre der HWNG

Die Hochwassernotgemeinschaft Rhein hat eine neue Selbstdarstellungsbroschüre veröffentlicht.

>>> mehr

Symboldbild Hochwasser