Seminar Dezentraler Hochwasserschutz am 16. 17. Oktober 2006 in Koblenz

Dezentrale Maßnahmen als Beitrag zum Hochwasserschutz werden immer wieder kontrovers diskutiert. Die Wirkungen sind begrenzt und die möglichen Synergien sind komplex. Deshalb sind einfache, allgemein gültige Aussagen zu dezentralen Maßnahmen schwierig. Es gibt viele Fragen.

Was ist dezentraler Hochwasserschutz? Was kann dezentraler Hochwasserschutz leisten? Welche Maßnahmen wirken, welche Maßnahmen sind weniger bedeutend? Ist Gewässerrenaturierung auch dezentraler Hochwasserschutz?

Diese und weitere Fragen sollen am 16. und 17. Oktober 2006 bei der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) in Koblenz behandelt werden. In 13 Seminarvorträgen werden die verschiedenen Aspekte des dezentralen Hochwasserschutzes behandelt. Maßnahmen in Siedlungsgebieten, im Wald oder auf landwirtschaftlichen Flächen werden ebenso vorgestellt, wie die Möglichkeiten der Gewässerrenaturierung und der Aktivierung von kleinen Rückhalten. Neben Beiträgen zu den grundlegenden Möglichkeiten der verschiedenen Maßnahmentypen werden auch Beispiele aus der Praxis vorgestellt, so dass auch Aspekte der konkreten Umsetzung von dezentralen Maßnahmen diskutiert werden können.

Veranstalter:
- Fachgemeinschaft Hydrologische Wissenschaften in der DWA,
- Arbeitsgruppe Dezentraler Hochwasserschutz des Hauptausschusses Hydrologie und Wasserbewirtschaftung der DWA,
- Bundesanstalt für Gewässerkunde

Auskünfte:
www.FgHW.de (Veranstaltungen) oder FgHW@unibw-muenchen.de,
Prof. Dr.-Ing. Hans-B. Kleeberg: Tel: 089/74 94 88 94; Fax: 79 07 06 39
Dr.-Ing. Klaus Röttcher: Tel.: 0561-7661790 Fax: 0561-17661791

Kontakt

Deutschhausplatz 1
55116 Mainz

Tel: (06131) 2398-186
E-Mail: hwngr@gstbrp.de

Aktuelle Wasserstände

Das Hochwassermeldezentrum Rhein informiert bei Hochwasser laufend über die aktuellen Pegelstände am Rhein und seinen Nebenflüssen:

www.hochwasser-rlp.de

Neue Broschüre der HWNG

Die Hochwassernotgemeinschaft Rhein hat eine neue Selbstdarstellungsbroschüre veröffentlicht.

>>> mehr

Symboldbild Hochwasser

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu.