Klimawandel in Deutschland

Das Bundeskabinett hat am 17. Dezember 2008 auf Vorschlag von Bundesumweltminister Sigmar Gabriel die “Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel” (DAS) verabschiedet. Die DAS hat das Ziel, einen bundesweiten Handlungsrahmen zu schaffen, um Risiken des Klimawandels für die Bevölkerung vorzubeugen. Neben volkswirtschaftlichen und sozialen Schäden sind hierbei auch die Auswirkungen auf die natürlichen Lebensräume zu berücksichtigen.

Das Strategiepapier geht unter anderem davon aus, dass
  •  die Wahrscheinlichkeit für Hochwasser durch häufigere und intensivere Starkniederschläge steigen wird.

  • durch wärmere Winter der Anteil von Schnee am Gesamtniederschlag abnehmen wird; es reduziert sich die zeitliche Speicherung als Schnee, sodass Niederschlag zu unmittelbarem Abfluss führt. Die winterliche Hochwassergefahr steigt.

  • Niedrigwasserperioden durch meist sommerliche Trockenzeiten häufiger auftreten werden. Frühere Schneeschmelzen führen zudem zu einem geringeren Ausgleich von Niedrigwasser in Rhein und Donau in den Sommermonaten
Die Strategie misst der Risikovorsorge eine besondere Bedeutung zu. Danach ist in Flussgebieten der Schutz gegen zunehmende Hochwasserrisiken sowohl durch passive Sicherungsmaßnahmen (insbesondere Freihaltung von Bebauung) als auch durch aktive Abflussregulierung zu verstärken.

Die Verhaltens- und Eigenvorsorge der Bevölkerung wird als wichtig erachtet, vor allem für die kaum vorhersagbaren Starkregenereignisse. Durch die kommunalen Ebenen sollen die lokalen Betroffenheiten und individuellen Anpassungsoptionen vermittelt werden.

Die Bundesregierung strebt bis Ende März 2011 die Vorlage eines gemeinsam mit den Ländern erarbeiteten “Aktionsplans Anpassung” an. Zur Erarbeitung des Aktionsplans wird eine Interministerielle Arbeitsgruppe (IMA Anpassung) eingesetzt, in der alle Ressorts vertreten sind. Das Mandat enthält neben der Erarbeitung des Aktionsplans auch die Koordinierung der Initiativen der Bundesressorts und des Dialog- und Beteiligungsprozess im Rahmen der Anpassungsstrategie. Es umfasst eine regelmäßige Fortschreibung der Anpassungsstrategie.

Quelle: www.bmu.de; hier kann auch der vollständige Text der “Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel” heruntergeladen werden.
Kontakt

Deutschhausplatz 1
55116 Mainz

Tel: (06131) 2398-186
E-Mail: hwngr@gstbrp.de

Zum Kontaktformular

Aktuelle Wasserstände

Das Hochwassermeldezentrum Rhein informiert bei Hochwasser laufend über die aktuellen Pegelstände am Rhein und seinen Nebenflüssen:

www.hochwasser-rlp.de

Neue Broschüre der HWNG

Die Hochwassernotgemeinschaft Rhein hat eine neue Selbstdarstellungsbroschüre veröffentlicht.

>>> mehr

Symboldbild Hochwasser