RIMAX – Treffen mit der Praxis - Veranstaltungshinweis

Mit der Förderaktivität „Risikomanagement extremer Hochwasserereignisse” (RIMAX) unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mehr als 30 fachliche Verbundprojekte. Unter der Koordination des GeoForschungsZent-rums Potsdam (GFZ) werden Projekte in den Bereichen Integrierte Konzepte für ein Hochwasserrisikomanagement, Technischer Hochwasserschutz und Querschnittsaufgaben (Bildung, Risikokommunikation,…) bearbeitet.

Die DWA unterstützt in enger Zusammenarbeit mit dem GFZ eine effiziente Verbreitung der Forschungsergebnisse und die erfolgreiche Nachnutzung der vom BMBF geförderten Projekte. Die DWA Arbeitsgruppe „Umsetzung der RIMAX-Ergebnisse in die Praxis“ (AG HW-4.5) wurde hierzu ins Leben gerufen.

Mit dieser Ankündigung laden die DWA-Arbeitsgruppe und die RIMAX-Koordination am GFZ gemeinsam mit den Projektträgern des BMBF (an den Forschungszentren Karlsruhe und Jülich) zu einer Veranstaltung, auf der wichtige RIMAX-Ergebnisse oder Zwischenergebnisse vorgestellt und mit Praktikern aus Büros, Verwaltung und Verbänden erörtert werden sollen.

Dieses RIMAX-Treffen mit Praxis-Partnern findet am 26. und 27. Juni 2008 am GeoForschungsZentrum (GFZ) Potsdam statt. Zur Erleichterung der An- und Abreise beginnt und endet die Veranstaltung jeweils mittags.

Folgende konkrete Erwartungen stellen die Veranstalter an dieses Praktikertreffen:

• Den RIMAX-Projekten soll die Möglichkeit gegeben werden, ihre Ergebnisse / Produkte, die aus ihrer Sicht direkt für die Praxis anwendbar sind, vorzustellen und mit den Praktikern zu diskutieren.

• Allen Praktikern (speziell auch denjenigen Praktikern, die nicht Praxispartner in RIMAX-Projekten sind) soll die Möglichkeit gegeben werden, sich über die neuesten Ergebnisse aus RIMAX zu informieren, diese neuen Erkenntnisse und Lösungsansätze direkt mit den Projektleitern der RIMAX-Projekte zu diskutieren und eigene Fragestellungen zu den Themenkreisen einzubringen.

• Als Feedback für die RIMAX-Projekte und als Impuls für fachliche Aktivitäten der DWA sollen die wichtigen praxisrelevanten Ergebnisse /Lösungen identifiziert und Hinweise für die praxisgerechte Darstellung/Aufarbeitung der Ergebnisse erarbeitet werden. Insgesamt sollen die Ergebnisse u.a. in die Gestaltung der geplanten RIMAX Abschlussveranstaltungen einfließen.

Das Treffen ist insgesamt als mehrzügig ausgerichteter Workshop konzipiert. In fünf Workshops werden die folgenden Themen vertieft, zu denen die jeweils in Klammern genannten Experten in Impulsreferaten einen Überblick über die RIMAX-Projekte, und den Einstieg in die Themen geben werden:

A) Hochwasservorhersage (Prof. Disse, München)
B) Operationelles Hochwassermanagement (Prof. Pasche, Hamburg)
C) Risikomanagement (Prof. Meon, Braunschweig)
D) Risikokommunikation (Prof. Grünewald, Cottbus)
E) Deiche (Dr. Bieberstein, Karlsruhe)

Die Diskussionen in den Workshops werden von Moderatoren gelenkt und fokussiert.

Mit diesem Aufruf sollen insbesondere die Experten in der operationellen Hochwasservorhersage, im Hochwasserschutz „vor Ort“ sowie Fachplaner mit konkreten Aufgaben dafür gewonnen werden, ihre Sicht auf praxisrelevante Lösungen und deren Verbreitungswege darzulegen.

Die Veranstaltung wird kostenfrei angeboten. Sie dient dem intensiven Praxistransfer und Feedback zwischen Forschung und Praxis. Bringen Sie die Veranstaltung mit Ihrem Input zu einem Erfolg!

Wenn Sie weitere Informationen zu dem Praktiker-Treffen wünschen, z. B. Einladungen und Tagungsstruktur, dann wenden Sie sich bitte an den Sprecher der DWA-Arbeitsgruppe, Herrn Dr. Piroth (k.piroth@arcadis.de), oder beim GFZ an Frau Dr. Ruth Bittner.

GeoForschungsZentrum (GFZ) Potsdam
Dr. Ruth Bittner
Am Telegrafenberg C4
14473 Potsdam
E-Mail: bittner@gfz-potsdam.de

Kontakt

Deutschhausplatz 1
55116 Mainz

Tel: (06131) 2398-186
E-Mail: hwngr@gstbrp.de

Aktuelle Wasserstände

Das Hochwassermeldezentrum Rhein informiert bei Hochwasser laufend über die aktuellen Pegelstände am Rhein und seinen Nebenflüssen:

www.hochwasser-rlp.de

Neue Broschüre der HWNG

Die Hochwassernotgemeinschaft Rhein hat eine neue Selbstdarstellungsbroschüre veröffentlicht.

>>> mehr

Symboldbild Hochwasser

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ja, ich stimme zu.