Spektakuläre Bootshebung vor der Kölner Altstadtkulisse - Hochwassernotgemeinschaft Rhein blickt auf 20 Jahre erfolgreiche Arbeit zurück

Anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung am 16.11.2016 kehrt die HWNG Rhein an Ihren Gründungsort Köln zurück. Nach den Hochwasserereignissen 1993/1995 am Rhein, die damals als extrem empfunden wurden, haben sich am 16. November 1996 mehr als 60 vom Hochwasser betroffene Gemeinden, Städte und Bürgerinitiativen aus Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen bis hin zu niederländischen Grenze in Köln zur Hochwassernotgemeinschaft Rhein zusammengeschlossen.

 

Der Tag zum 20jährigen Jubiläum der HWNG beginnt gegen 11 Uhr mit einer spektakulären Bootshebung vor der Kölner Altstadtkulisse, um die Hochwassergefahren, insbesondere bei Extremhochwasser, zu demonstrieren und ins Bewusstsein zu rufen. Die anschließende Pressekonferenz findet am/im Haxenhaus statt.

Nach den Vereinsregularien im Ratssaal werden gegen 15 Uhr in einer Feierstunde ein Vertreter des Bundesumweltministeriums, die Geschäftsführerin der IKSR (Internationale Kommission zum Schutz des Rheins) und die Vertreter der rheinland-pfälzischen, der nordrhein-westfälischen, der hessischen sowie der baden-württembergischen Kölner Dom und Deutzer Brücke bei Hochwasser nachtsLandesregierung in einer Gesprächsrunde mit HWNG-Mitgliedern über die Visionen der HWNG für die Entwicklung des Hochwasserschutzes in den kommenden 20 Jahren diskutieren.

Der abschließende Empfang der Mitglieder und Gäste auf Einladung der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker im Hansasaal des Historischen Rathauses, bildet den feierlichen Höhepunkt der Jubiläumsveranstaltung.

Anmeldungen bis 14.11.2016 unter: Frau Dr. Eifler, Tel. 0613-2398186, E-Mail: ueifler@gstbrp.de.

Rückfragen hinsichtlich der Bootshebung in der Altstadt beantwortet der „Hochwasserpapst“ Riku Reinhard Vogt, Tel. 0177-6018821.

Wir bitten um Ihre Mithilfe bei der Terminankündigung!

Mainz, 07.11.2016

Kontakt

Deutschhausplatz 1
55116 Mainz

Tel: (06131) 2398-186
E-Mail: hwngr@gstbrp.de

Zum Kontaktformular

Aktuelle Wasserstände

Das Hochwassermeldezentrum Rhein informiert bei Hochwasser laufend über die aktuellen Pegelstände am Rhein und seinen Nebenflüssen:

www.hochwasser-rlp.de

Neue Broschüre der HWNG

Die Hochwassernotgemeinschaft Rhein hat eine neue Selbstdarstellungsbroschüre veröffentlicht.

>>> mehr

Symboldbild Hochwasser