Ziele

Durch Schutz- und Gegenmaßnahmen können Hochwasserspitzen um entscheidende Zentimeter gekappt und Schäden dadurch minimiert werden. Die HWNG wirkt deshalb darauf hin, dass entlang des Rheins Rückhalteräume erhalten und reaktiviert werden (zum Beispiel Anlage von Poldern).
 

Schäden durch Hochwasser entstehen dort, wo Siedlungen, Infrastruktur oder sonstige Nutzung in den Rheinauen, den natürlichen Überschwemmungsgebieten des Rheins, liegen. Die HWNG Rhein e. V. will daher erreichen, dass hier zukünftig Nutzungen vermieden werden, bei denen durch Hochwasser hohe Schäden entstehen können.

Um bestehende Siedlungen in Überschwemmungsbereichen zu schützen, setzt sich die HWNG auf regionaler und lokaler Ebene für den Bau und die Erhaltung von technischen Hochwasserschutz-
maßnahmen - wie zum Beispiel Deichen - ein. Damit diese Maßnahmen nicht zu Lasten der Unterlieger gehen, werden sie so geplant, dass die Hochwassergefahr nicht einfach nur flussabwärts verlagert wird.

Aktiv für eine hochwassersichere Zukunft!

  • Eine gute Vorbereitung auf das Hochwasser hilft, Schäden zu vermeiden und zu vermindern. Die HWNG klärt die Betroffenen über ihre Möglichkeiten zur Vorsorge durch entsprechende Baumaßnahmen auf und gibt Tipps, wie man sich im Fall der Fälle richtig verhält.
  • Trotz Vorsorge bleibt ein Restrisiko. Die HWNG empfiehlt den Betroffenen daher, finanzielle Rücklagen zu bilden und eine Versicherung gegen hochwasserbedingte Gebäudeschäden in Erwägung zu ziehen.
  • Die HWNG arbeitet eng mit der Internationalen Kommission zum Schutz des Rheins (IKSR) zusammen. Die HWNG hält außerdem Kontakt zu Politikern und Behörden auf Länderebene.
  • Die HWNG organisiert Seminare und Workshops, die dem Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern dienen.
  • Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit versucht die HWNG, die Bevölkerung zu sensibilisieren. Dazu dient auch die Ausschreibung eines "Hochwasserpreises".
Kontakt

Deutschhausplatz 1
55116 Mainz

Tel: (06131) 2398-186
E-Mail: hwngr@gstbrp.de

Zum Kontaktformular

Aktuelle Wasserstände

Das Hochwassermeldezentrum Rhein informiert bei Hochwasser laufend über die aktuellen Pegelstände am Rhein und seinen Nebenflüssen:

www.hochwasser-rlp.de

Neue Broschüre der HWNG

Die Hochwassernotgemeinschaft Rhein hat eine neue Selbstdarstellungsbroschüre veröffentlicht.

>>> mehr

Symboldbild Hochwasser