Hochwasserübungen: Sensibilisierung und Training

Die Hochwassernotgemeinschaft Rhein bietet einen zweitägigen Workshop zum Thema Hochwasserübungen an. Hochwasserübungen sind ein wichtiger Bestandteil der umfassenden Hochwasservorsorge, denn sie zeigen zum einen, wie gut man auf ein Hochwasser vorbereitet ist, zum anderen aber, wo es noch Defizite gibt und die Abläufe in der Gefahrenabwehr noch nicht optimal sind. Der Workshop richtet sich an die Akteure im Hochwasserschutz, alle technisch und operativ Beteiligten sowie an Mitglieder von Bürgerinitiativen und zielt darauf ab, ihr Verständnis für diesen Bereich des Hochwasserschutzes zu vertiefen.

Fachleute aus dem operativen Bereich des Hochwasserschutzes werden in die Thematik einführen und die Arbeitsgruppen, die sich jeweils mit Teilthemen wie der Erarbeitung eines Szenarios oder eines Alarm- und Einsatzplans befassen werden, betreuen.

Der Workshop wird von der  Hochwassernotgemeinschaft Rhein e. V. in Zusammenarbeit mit  der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ), dem HochwasserKompetenzCentrum Köln (HKC) und dem Informations- und Beratungszentrum Hochwasservorsorge Rheinland-Pfalz (IBH) angeboten.

Weitere Informationen: Dr. Ute Eifler, Tel. 06131/ 2398-0, E-Mail: ueifler@gstbrp.de. Das Programm kann hier heruntergeladen werden.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.